Deckakt/Trächtigkeit

An dieser Stelle möchten wir ein wenig über die spannende Zeit der Trächtigkeit berichten

8. Woche   (08.10. - 14.10.2009)      49. - 56. Tag


13. Oktober 2009


Gerade waren wir beim Tierarzt zum Gesundheits-Check. Er hat bestätigt, dass Clara einen wunderbar gesunden Eindruck macht. Ihr Herz ist kräftig, die Lunge ebenfalls. Das akuelle Gewicht beträgt 40,5 kg. Bisherige Zunahme + 7 kg. In der letzten Woche kommt mit Sicherheit noch ein wenig dazu.


12. Oktober 2009


So eine Wurfkiste ist etwas wunderbares :-). Sie bietet nicht nur einen ausgezeichneten Platz fürs Werfen, sondern ist auch noch gemütlicher Treffpunkt für abendliche Kuschelrunden. Und besonders schön ist es, dabei die Welpen so deutlich im Bauch fühlen zu können.


Claras Bauchumfang: 87 cm


Welpe ca. 55. Tag (Quelle: National Geographic / Pioneer Production)


Die Bewegung der Welpen im Mutterleib ist leicht erkennbar – flache Hand vorsichtig auf den Bauch der entspannten Hündin legen. Die Körperbehaarung der Welpen ist voll ausgeprägt. Der Hündin gehen am Bauch die Haare aus. Sie sollte mit ihrer Wurfkiste vertraut gemacht werden.

 

Die Hündin verbringt jetzt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege. Die Zitzen schwellen weiter an. Die Hündin wird unruhiger und sucht einen geeigneten Platz fürs Werfen. Sorgen Sie dafür, dass sie den Platz fürs Werfen so angenehm wie möglich vorfindet.

 

******************************

 

 

7. Woche   (30.09. - 07.10.2009)     43. bis 49. Tag

 

5. Oktober 2009

 

Über Clara gibt es eigentlich nichts Neues zu berichten. Der Bauch wächst stetig - nun hat sie schon einen Umfang von 77 cm - aber so soll das ja auch sein :-)

In unserem Hause tut sich jetzt so einiges. Peter hat den PVC-Boden im Wohnzimmer gelegt, die Wurfkiste steht, ist geputzt und muss nun noch gemütlich hergerichtet werden.

 

 

Die Hündin bekommt jetzt mehrere Mahlzeiten am Tag, aber dick sollte sie dennoch nicht werden. Behalten Sie das Gewicht im Auge!

_______________________________________________

6. Woche:  (24.09. - 30.09.2009)     36. bis 42. Tag

 

28. September 2009

 

Clara geht es prima :-)

 

Dass ihre Taille total verschwunden ist und einige Leute behaupten, ihr Hinterteil sei recht kräftig geworden, macht ihr gar nichts aus.

 

Bauchumfang mittlerweile: 74 cm

 

Die Fetalperiode ist durch die Ausdifferenzierung der Organe und das schnelle Wachstum der Welpen gekennzeichnet. Die Augenlider sind ausgebildet, die Ohrmuschel bedeckt den Gehörgang, die Finger separieren sich, das männliche Genital ist erkennbar und die fünf Zitzenpaare. Die Hündin nimmt an Bauchumfang zu. Die Zitzen schwellen an. Bei einigen werdenden Müttern steigt das Trinkbedürfnis.


Die Finger sind vollständig getrennt und gespreizt, die Krallen ausgebildet Die Tasthaare sind sichtbar. Unsere Hündin wird auf Spaziergängen vielleicht etwas träger und spielt nicht mehr gern mit anderen Hunden. Sie schützt ihre Flanken und lässt fremde Hunde nicht mehr nah an sich heran. 

 

 

5. Woche:  (17.09. – 23.09.2009)     29. bis 35. Tag

 

 

21. September 2009

Schon jetzt kann man täglich sehen, wie Clara sich körperlich verändert. Die Kleinen scheinen sich rasant zu entwickeln. Claras Bauchumfang hat schon um 4 cm zugenommen und die Zitzen vergrößern sich. Aber ihr geht es nach wie vor gut. Sie geht wieder gern spazieren, ist fröhlich und genießt den schönen Altweibersommer.

22.09.2009: Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln
22.09.2009: Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln, man könnte sogar schon das Geschlecht bestimmen. Der Herzschlag der Föten ist per Stethoskop hörbar.

 

4. Woche:  (010.09. – 16.09.2009)      22. bis 28. Tag

14. September 2009

Am 14. September (25. Tag der Trächtigkeit) machten wir uns auf den Weg nach Dortmund zum Ultraschall. Obwohl das Verhalten in den letzten Tagen schon signalisiert hat: "Ich bin schwanger - müde, schmusig, ruhiger", waren wir nervös. Aber schon beim vorsichtigen Abtasten sagte die Ärztin, dass da was im Bauch sein muss. Der anschließende Ultraschall zeigte 10 Früchte, die schön gleichmäßig in den Gebärmutterhörnern verteilt liegen. Unsere ganze Familie ist aus dem Häuschen - wir freuen uns so sehr auf die Geburt unseres A-Wurfes. Hier die 1. Fotos

Clara geht es gut. Sie ist allerdings viel ruhiger als sonst. Tobt und spielt nicht mehr mit anderen Hunden und auf den Spaziergängen ist sie viel langsamer als sonst. Die Runden könnten schon etwas kürzer als sonst ausfallen. Aber das gibt´s noch nicht. Sie muss weiterhin ihre gute Kondition für die bevorstehende Geburt wahren.

Heute wiegt sie: 34,1 kg (das ist schon 1 kg mehr ;-) - na ja es schmeckt halt alles so gut

Ihr Umfang hinter den Rippen: 65 cm

 Und so sieht ein Welpe am 25. Tag der Trächtigkeit aus (Quelle: National Geographic / Pioneer Production)

Am 22. Tag sind die Embryonen sichtbar. (Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. )
Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. (In dem derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefährdet.)
15.09.: Die Entwicklung der Zitzen ist schon zu beobachten.
16.09.: Die Embryonen sind jetzt etwa walnussgroß und sind gleichmäßig im Uterus verteilt.

 

 

3. Woche:  (03.09. – 09.09.200))     15. bis 21. Tag

 

Am 19.Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embrionale Bläschen. (Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist ein Zeichen, das der Deckakt geklappt hat).

 

Clara geht es gut. Verändert hat sie sich kaum - sie ist schmusiger und ruhiger.

 

 

2. Woche:  (27.08. – 02.09.2009)      8. bis 14. Tag     
    

27.08.2009:  Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten
31.08.2009:   Die Embryos erreichen die Gebärmutter. Manche Hündinnen neigen
jetzt zu morgendlicher Übelkeit

 

Clara frisst weiterhin gut und auch sonst zeigt sie das übliche Verhalten. Was aber jetzt schon auffällt: sie spielt nicht mehr mit anderen Hunden und ist etwas ruhiger als sonst.

 

1. Woche:  (20.08. – 26.08.2009)       1. bis 7. Tag

_________________________________________________________

Am 20. und 21. August 2009 hatten Aron und Clara ihr kleines "Tächtelmächtel". Die Deckakte verliefen sehr entspannt. Vielen Dank liebe Iris, dass du uns geholfen hast, keinen Druck aufkommen zu lassen.

 

 



 

 

 

Bildergalerie

Bildergalerie